Fotos: Foto Ferrlein www.lisaferrlein.de

 


Sehr geehrte Festgäste,
liebe Ernscher,

 

als neu gekrönte Weinkönigin Lydia I, heiße ich Sie alle, gemeinsam mit meiner Prinzessin Stefanie, herzlich Willkommen Ernst an der Mosel.

 

Die Vergangenheit können wir nicht ändern, die Zukunft steht in den Sternen,
aber Augenblicke der Gegenwart, Augenblicke wie dieser hier, sind ein Geschenk.

 

Es ist mir eine große Freude und Ehre, die Krone der Weinkönigin von meiner Vorgängerin Theresa in Empfang nehmen zu dürfen. Ich danke dir, liebe Theresa, dass du Ernst und seine Weine im letzten Jahr so charmant repräsentiert hast. Ich blicke auf ein Jahr voller schöner Momente als Deine Prinzessin zurück. Als Erinnerung an unsere gemeinsame Zeit überreiche ich Dir ein kleines Präsent.
Ebenfalls ein großes Dankeschön dem Heimat- und Verkehrsverein Ernst, den Winzern, dem Spielmanns- und Fanfarenzug Ernst und allen fleißigen Helfern im Vorder- und Hintergrund für ihr Engagement, ohne das dieses Fest nicht möglich wäre. Aber was wäre ein noch so gut organisiertes Fest ohne Sie, liebe Gäste. Schön, dass Sie so zahlreich zu uns gefunden haben. Danke, dass Sie da sind.

 

Wir befinden uns hier im Bereich der Untermosel, auch Terrassenmosel genannt, der sich von Pünderich bis Koblenz erstreckt. In diesem Abschnitt finden Sie neben vielen anderen Besonderheiten auch die steilsten Weinhänge Europas. Im Gegensatz zu vielen anderen Moseldörfern hat Ernst zahlreiche Winzerbetriebe. Ebenso erfreulich ist die Anzahl an Jungwinzern.

 

Mit meiner Familie bin ich vor fast 20 Jahren von Bruttig nach Ernst gezogen. Und ich lebe sehr gerne hier, eingebettet im schönen Moseltal, in einem Ort, der lebendig ist und offen für Neues. „Ernst macht einfach Spaß.“ Wann immer ich kann, genieße ich diesen Moselabschnitt und ich behaupte, das Ufer hier ist mit Abstand das schönste weit und breit.
Ich bin stolz unseren Ferienort und seine Weine beim diesjährigen Weinfest und für die nächsten zwei Jahre gemeinsam mit meiner Prinzessin vertreten zu dürfen. Und ich freue mich sehr darauf, nette Leute kennenzulernen, ihnen die Liebe zum Wein näherzubringen, selbst Neues zu lernen und viele Erfahrungen sammeln zu dürfen.

 

Im Laufe eines Jahres investiert ein jeder Winzer viel Arbeit und Liebe in jedes einzelne Glas. So einzigartig wie Sie sind, liebe Gäste, so vielfältig sind auch die Weine. Da ist für jeden der richtige dabei. Probieren, entdecken und genießen Sie unsere heimischen Tropfen.

Nun lade ich Sie ein, mit uns schöne Stunden auf dem Ernster Weinfest zu verbringen. Genießen wir die Augenblicke, die uns das Weinfest bietet.

Lassen Sie uns das Glas erheben. Wir stoßen an, auf unser Dorf, ausgelassene Stimmung, unterhaltsame Musik, interessante Gespräche, fröhlichen Tanz und auf die hervorragenden Weine unserer Winzer.

 

Wasser macht lebendig, glücklich der Wein, drum trinke beides, um beides zu sein.

 

Sehr zum Wohle


Die Weinmajestäten 2017 – 2019

Weinkönigin Lydia

mit Weinprinzessin Stephanie


 

Fotos: Foto Ferrlein www.lisaferrlein.de

 


Weinkönigin Theresa
& Weinprinzessinen Stefanie und Lydia
2016- 2017